Lernprozess unterstützen

Lernen will gelernt sein – So unterstützen Sie Ihre Schüler im Lernprozess

Lernen ist kein einheitliches Konstrukt. Je nach Lerntyp und individuellen Rahmenbedingungen können unterschiedliche Strategien zu einem erfolgreichen Lernergebnis führen. Machen Sie sich mit Theorien und Methoden vertraut und unterstützen Sie Ihre Schüler/-innen mit zielführenden Anregungen.

Lernprozess unterstützen

Lernprozess unterstützen

  • slw_SengpielSmolka_3_1_1_Titelbild_222053345.jpg

    Fest im Blick – Erfolgreiches Lernen und Lernarrangements

    Schüler/-innen sind die Experten für ihre individuelle Entwicklung. Ihre Aufgabe als Schulleitung ist es, ihnen Angebote zur Förderung des aktiven, selbstständigen und sozialen Lernens zu ermöglichen. Denn viele Schüler/-innen benötigen wirksame Methoden und Strategien zur „tiefergehenden“ kognitiven Verarbeitung des Lernstoffs.

    Beitrag anzeigen

  • slw_SengpielSmolka_3_1_2_Titelbild_231888996.jpg

    Lernen ist nicht wie das Besteigen einer Leiter – Was es mit dem ungünstigen Lernverständnis bei Schüler/-innen auf sich hat

    Schüler/-innen in Deutschland lernen zu oberflächlich und rezeptiv – das wird seit der Pisa-Erhebung im Jahr 2000 immer wieder diskutiert. Eines der Probleme: ein ungünstiges Lernverständnis der Schülerschaft. Beispiel: Texte werden lieber mehrmals gelesen, statt durch Fragen strukturiert. Gründe und Hintergründe zu diesem Thema.

    Beitrag anzeigen

  • slw_SengpielSmolka_3_1_3_Titelbild_229841704.jpg

    Achtung! Lernen ist kein einheitliches Konstrukt – Was Sie über Modellvorstellungen unseres Lernens und Behaltens wissen sollten

    Lernen ist kein feststrukturiertes Konstrukt, sondern besteht aus vielen Prozessen zur Anpassung an unsere Umwelt. Wichtig für den Wissenserwerb: die unterschiedlichen Gedächtnisse und ihre Aufgaben. Welche Eigenschaften das menschliche Gehirn besitzt.

    Beitrag anzeigen

  • slw_SengpielSmolka_3_1_4_Titelbild_55303779.jpg

    Ob intrinsisch oder extrinsisch motiviert – Diese Rolle spielt die Lernmotivation Ihrer Schüler/-innen

    Motivation ist stark abhängig von sogenannten motivationalen Faktoren. Denn je intrinsisch motivierter und von seiner Selbstwirksamkeit überzeugter der/die Lernende ist, desto aktiver und erfolgreicher wird gelernt. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Sie Ihre Schüler/-innen durch geeignete Lernarrangements auch für weniger interessanten Themen motivieren.

    Beitrag anzeigen

  • slw_SengpielSmolka_3_1_5_Titelbild_204938424.jpg

    Methoden-Training und Lern-Tipps – Diese Ansätze für effektiveres individuelles Lernen helfen Ihnen

    Ansätze für effektiveres individuelles Lernen gibt es einige. Ein gutes Beispiel ist das Modell „neues Haus des Lernens“. Damit können Sie das eigenverantwortliche Lernen und Arbeiten Ihrer Schülerschaft fördern. Ebenso hilfreich: Lern-Tipps.

    Beitrag anzeigen

  • slw_SengpielSmolka_3_1_6_Titelbild_29879911.jpg

    „Wie lerne ich?“ – So kann Ihre Schülerschaft das eigene Lernverhalten erforschen

    Wenn es um das Erforschen des eigenen Lernverhaltens geht, sind viele Schüler/-innen gleich Feuer und Flamme. Nutzen Sie das! Machen Sie kleine Umfragen. Fragen Sie einfach mal nach den Vorlieben beim Lernen oder: an welchem Ort am liebsten gelernt wird.

    Beitrag anzeigen

  • slw_SengpielSmolka_3_1_7_Titelbild_20912478.jpg

    Sein oder Schein – Selbst- und Fremdeinschätzung

    Eine weitere Methode zum Erforschen des Lernverhaltens bieten Selbst- und Fremdeinschätzungsinstrumente. Dazu muss sich Ihre Schülerschaft nach bestimmten Kriterien ihres Lern- und Arbeitsverhaltens einschätzen. Hierdurch lernen sie ihre Stärken und Schwächen kennen. Genauso wirksam: das Vergleichen untereinander.

    Beitrag anzeigen

  • slw_SengpielSmolka_3_1_8_Titelbild_85859487.jpg

    Nicht eine Lösung ist die Richtige – Diese Wirkung haben die verschiedenen Lernstrategien

    Der Weg zum erfolgreichen Lernen führt über verschiedene wirksame Lernstrategien für die unterschiedlichen Aufgabenstellungen. 2000 wurden im Zusammenhang mit der PISA-Studie Strategien unterschieden und erfasst. Hierzu gehören beispielsweise kognitive und metakognitive Strategien, Elaborations- und Organisationsstrategien. Was es mit ihnen auf sich hat.

    Beitrag anzeigen

  • slw_SengpielSmolka_3_1_9_Titelbild_227458337.jpg

    Von der Theorie in die Praxis – So vermitteln und trainieren Sie Lernstrategien richtig

    Lernstrategien lassen sich direkt und indirekt vermitteln. Trainingskurse zum Aufbau von Lernstrategien in Schülergruppen verfolgen meist den Ansatz des direkten Einübens. Für die indirekte Förderung eignen sich u.a. problemorientierte Lernumgebungen. Ein Thema, mit dem Sie sich befassen sollten.

    Beitrag anzeigen

  • slw_SengpielSmolka_3_1_10_Titelbild_120705009.jpg

    Erkenntnisse festhalten – Das richtige Erfassen und Analysieren des Lernstrategie-Einsatzes

    Ansätze zur Ermittlung des Lern- und Arbeitsverhaltens gibt es. Jedoch noch keine geeigneten Lernstrategie-Fragebögen, die der PISA-Gliederung folgen. Es ist aber wichtig diese Erkenntnisse zu haben. Denn nur so wird klar, welche Strategien bereits genutzt werden und welche nicht. Ebenso wichtig: Das Thema Lerntypen.

    Beitrag anzeigen

  • slw_SengpielSmolka_3_1_11_Titelbild_141421100.jpg

    Besser gemeinsam statt allein – Vorzüge des Arbeitens und Lernens in Gruppen

    Sie sollten das Potential des Lernens in Gruppen kennen – und fördern. Denn es führt zur vermehrten Interessensbildung und Stärkung des Selbstvertrauens Ihrer Schülerschaft. Diese Vorteile im sozialen als auch bildungsrelevanten Bereich bringt das Konzept mit sich.

    Beitrag anzeigen

  • slw_SengpielSmolka_3_1_12_Titelbild_64579052.jpg

    Gar nicht so öde wie gedacht – Welche Vorzüge das kooperative Lernen im Gegensatz zur herkömmlichen Gruppenarbeit besitzt

    Unbeliebte Unterrichtsform: Gruppenarbeit. Schüler/-innen halten sie für stressig und wenig effektiv. Lehrkräfte sind oft enttäuscht über die geringen Lernerfolge. Diese Geringschätzung ist in ungelösten Problemen begründet. Eine Gegenüberstellung macht deutlich, warum Sie auf das kooperative Lernen setzten sollten.

    Beitrag anzeigen

  • slw_SengpielSmolka_3_1_13_Titelbild_233436664.jpg

    Immer schön die Ordnung bewahren – Diese Prinzipien des Kooperativen Lernens sollten Ihnen bekannt sein

    Mithilfe einer Metaanalyse wurden aus 875 Einzelstudien fünf Prinzipien des Kooperativen Lernens entwickelt, die sich nicht ausschließen, sondern ergänzen. Welche fünf Prinzipien es sind und was es mit diesen im Detail auf sich hat.

    Beitrag anzeigen

  • slw_SengpielSmolka_3_1_14_Titelbild_166993937.jpg

    Win-win Situation für Ihre Schule: Wie Sie mit Peer-Tutoring die Leistung aller Beteiligten steigern

    Beim Peer-Tutoring helfen Schüler/-innen sich gegenseitig beim Lernen. Wie Studien belegen, profitieren alle Beteiligten von dieser Art des „Unterrichts“: Die Leistung wird verbessert, das Selbstwertgefühl gesteigert und das allgemeine Schulklima optimiert – eine Win-win Situation für Ihre Schulkultur.

    Beitrag anzeigen

Exzellentes Wissen von Profis für Profis

Gemeinsam mit einem multiprofessionellen Team von renommierten Herausgebern und Deutschlands besten Autoren aus allen relevanten Fachbereichen haben wir die größte digitale Wissensplattform für Schulleitungen geschaffen. Auf SchulleitungsWissen.de bieten wir Ihnen geballte Expertise und höchste inhaltliche Qualität!

Prof. Dr. Reinhold Jäger

Professor für Psychologie

Zum Expertenprofil

Dr. Armin Lohmann

ehem. Gymnasiallehrer, Berater, Autor

Zum Expertenprofil

Harald Mier

Schulleiter i.R., Coach, Bezirksverordneter

Zum Expertenprofil

Dr. Karin Oechslein

Direktorin des ISB

Zum Expertenprofil

Dr. Maike Reese

Kommunikationscoach, Organisationsberaterin und Dozentin

Zum Expertenprofil
Gerhard Regenthal, Referent auf SchulVerwaltung.de

Gerhard Regenthal

Management-Trainer, Schulberater und Autor

Zum Expertenprofil

Dr. Christa Schäfer

Pädagogin, Systemische Beraterin und Trainerin

Zum Expertenprofil

Dr. med. Jörg-Peter Schröder

Arzt, Führungscoach

Zum Expertenprofil

Jan Schütte

Berater, Trainer und Autor

Zum Expertenprofil

Prof. Dr. Dr. h.c. Rolf Arnold

Professor für Allgemeine Pädagogik

Zum Expertenprofil

Dennis Blauert

Leiter des Fachbereiches "Prävention und Fortbildung"

Zum Expertenprofil

Prof. Dr. Stefan Bornemann

Geschäftsführer des Netzwerks folie8 PartG

Zum Expertenprofil

Prof. Dr. Wolfgang Böttcher

Experte für Qualitätsentwicklung

Zum Expertenprofil

Prof. Dr. Hans Brügelmann

Experte für Grundschulpädagogik und -didaktik

Zum Expertenprofil

Prof. Dr. Olaf-Axel Burow

Professor für Allgemeine Pädagogik

Zum Expertenprofil

Dr. Christoph Edelhoff

ehem. Lehrer und Schulleiter

Zum Expertenprofil

Dipl. Psych. Christoph Eichhorn

Diplom-Psychologe

Zum Expertenprofil

M.A. Robert Erlinghagen

Supervisor, Coach, Berater

Zum Expertenprofil

Dr. Ernst Fritz-Schubert

Direktor Fritz-Schubert-Institut

Zum Expertenprofil

Max Fuchs

Professor für Allgemeine Pädagogik

Zum Expertenprofil

Harald Gesing

Abteilungsleiter und kommissarischer Dezernent

Zum Expertenprofil

Christian Goldschmitt

Studiendirektor, Trainer

Zum Expertenprofil

Regina Goldschmitt

Konrektorin

Zum Expertenprofil

Prof. Dr. Norbert Grewe

Professor für Psychologie

Zum Expertenprofil

Wendelin Grimm

Rektor i. R., Bildungsreferent

Zum Expertenprofil
Anne Haarmann

Anne Haarmann

Rechtsanwältin

Zum Expertenprofil

Verena Hertel

Langjährige Schulleiterin, Trainerin, Beraterin und Coach

Zum Expertenprofil

Dr. Dipl.-Päd. Heinz Hinz

Direktor und Schulleiter a.D.

Zum Expertenprofil

Apl. Prof. Dr. Timo Hoyer

Erziehungswissenschaftler und apl. Professor

Zum Expertenprofil

Prof. Dr. Martin Korte

Professor für Zelluläre Neurobiologie

Zum Expertenprofil

Martin Kramer

Leiter der Didaktik, der Mathematik

Zum Expertenprofil

Dr. Julia Kriesche

Erziehungswissenschaftlerin, Lehrerin, Trainierin und Coach

Zum Expertenprofil

Dr. Volker Krobisch

Schulleiter und Führungskräftetrainer

Zum Expertenprofil

Regina Kuratle

Erziehungswissenschaftlerin

Zum Expertenprofil

Prof. em Dr. Hildegard Macha

em. Professorin und Gender-Foscherin

Zum Expertenprofil

Dr. Frank Meetz

Promovierter Bildungsforscher

Zum Expertenprofil

Prof. Dr. habil. Thomas Prescher

Professor für Berufspädagogik

Zum Expertenprofil

Franca Quartapelle

Autorin und Lehrkraft (i. R)

Zum Expertenprofil

Dr. Hans-Günter Rolff

em. Professor für Bildungsforschung

Zum Expertenprofil

Dr. Andrea Schmerbauch

wissenschaftliche Mitarbeiterin

Zum Expertenprofil

Univ.-Prof. Dr. Michael Schratz

Experte für Führung, Professor für Schulpädagogik

Zum Expertenprofil

Beate Sitek

Schulleiterin, Supervisorin, Coach

Zum Expertenprofil

Dieter Smolka

Schulleiter i. R., Schulentwickler, Berater & Coach

Zum Expertenprofil

Prof. Dr. Frank Thissen

Professor für Mediendidaktik

Zum Expertenprofil
Von Ihrer Schulverwaltung zertifiziert

Jetzt Mitglied werden - Ihre Vorteile bei SchulleitungsWissen.de

Nutzen Sie jetzt Ihre Chance und testen Sie SchulleitungsWissen.de 30 Tage völlig kostenfrei und ganz ohne Risiko! Während Ihres 4-Wochen-Gratis-Tests haben Sie uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte. So können Sie sich ausführlich und ganz in Ruhe von der Qualität auf SchulleitungsWissen.de überzeugen.

  • Sie erhalten geballtes Wissen - im Wert von über 10.000 € - aus allen für Sie als Schulleitung relevanten Themenfeldern.
  • Über 400 hochkarätige Experten und Autoren teilen exklusiv ihr gesamtes Wissen mit Ihnen.
  • Dank der effizienten Suche finden Sie in Sekundenschnelle genau die Antworten, die Sie benötigen.
  • Profitieren Sie von unzähligen Praxishilfen für den individuellen Einsatz an Ihrer Schule.
  • Auf SchulleitungsWissen.de erhalten Sie immer die aktuellsten Informationen zu jedem Themenfeld und werden unmittelbar über die neuesten Entwicklungen in allen Bereichen Ihres Schulleitungsalltags informiert.
4 Wochen gratis testen
Nach oben

Anmelden