Soziales Lernen

Der richtige Umgang mit Vielfalt – Soziales Lernen an Ihrer Schule

Der soziale Aspekt spielt eine zentrale Rolle innerhalb der Kultur einer Schule – neben der Wissensvermittlung. Wichtige Bereiche sind hierbei u. a. das Lernen und Arbeiten in Gruppen, die Beziehungen untereinander, Inklusion und Integration, der Umgang mit Regelverstößen, Mobbing, innerschulische Beratung und Unterstützung. Wie Sie in diesem Bereich erfolgreich werden.

  • Achtung! Lernen ist kein einheitliches Konstrukt – Was Sie über Modellvorstellungen unseres Lernens und Behaltens wissen sollten

    Lernen ist kein feststrukturiertes Konstrukt, sondern besteht aus vielen Prozessen zur Anpassung an unsere Umwelt. Wichtig für den Wissenserwerb: die unterschiedlichen Gedächtnisse und ihre Aufgaben. Welche Eigenschaften das menschliche Gehirn besitzt.

    Beitrag anzeigen

  • Die Rolle der Klassenlehrkraft – Das sind die drei Schwerpunkte

    Eltern, Schüler/-innen und nicht zuletzt Sie als Schulleitung – jeder hat bestimmte Erwartungen und Anforderungen an eine Klassenlehrkraft. Dabei geht es nicht nur um organisatorische Aufgaben, sondern auch um verlässliche Beziehungen und Konfliktarbeit. Insgesamt ergeben sich drei verschiedene Rollenschwerpunkte.

    Beitrag anzeigen

  • Prioritäten Check-Liste fürs neue Schuljahr – Welche Schwerpunkte Ihre Lehrkräfte im neuen Schuljahr setzten sollten

    Bedenken Sie: Die Zeit und Energie Ihrer Lehrkräfte ist begrenzt. Aus diesem Grund ist Prioritäten-Management zum Schulstart angesagt. Wichtige Aspekte hierbei sind unter anderem das Schaffen positiver Emotionen und gezielter Gelingenskontexte sowie der Umgang mit Eltern.

    Beitrag anzeigen

  • SMARTe Ziele – So kommt Ihr Team fokussiert ans Ziel

    Um sein Ziel zu erreichen braucht ein Team einen gemeinsamen Fokus. Das Team muss deshalb wissen, warum es gebildet wurde und was das gemeinsame Ziel der Arbeit ist. Der Weg dahin ist selbst bestimmt. Nutzen Sie dabei die verschiedenen Fähigkeiten der Mitglieder. Und denken Sie daran: Ziele müssen klar– also SMARTe Ziele – sein.

    Beitrag anzeigen

  • Innere Differenzierung – Lernen Sie Definition, Merkmale und Ziele kennen

    Bei der inneren Differenzierung wird die heterogene Klassenstruktur beibehalten. Aufgabe innerer Differenzierung: die kognitiven Leistungsfähigkeiten der Schülerschaft steigern. Differenzierungsmaßnahmen lassen sich zudem auf verschiedenen Ebenen unterscheiden beispielsweise Ziele, Inhalte, Methoden und Sozialformen. Diese drei Unterrichtsformen zur Differenzierung sollten Sie kennen.

    Beitrag anzeigen

  • Reflexive Interkulturalität – Beugen Sie Desintegration vor

    In der Nachkriegszeit wurde auf sprachlich-kulturelle Heterogenität mit Irritation, Assimilationsdruck und Segregation reagiert. Getrennter Unterricht stand auf der Tagesordnung. Integration konnte auf diesem Weg nicht stattfinden. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Sie aus der Vergangenheit lernen. Schließen Sie Desintegration aus.

    Beitrag anzeigen

  • Paired Reading – Mit dieser Methode verbessern Sie die Lesefähigkeit Ihrer Schülerschaft

    Paired Reading beschreibt ein Programm zu Verbesserung der Lesefähigkeiten und des Leseverständnisses von Schülern/-innen. Bekanntheit in Deutschland erlangte es durch den detaillierten Praxisleitfaden von Rosebrock, Nix, Rieckmann und Gold. Erfahren Sie, was es damit genau auf sich hat.

    Beitrag anzeigen

  • Kulturdimensionen wahrnehmen – Wie Ihnen vier Gegensatzpaare dabei helfen, interkulturelle Vielfaltskompetenz an Ihrer Schule besser zu verstehen

    Die Völkerkundler Bennet, Hofstede und Trompenaars haben wesentliche Kulturdimensionen in Gegensatzpaaren formuliert, um grundsätzliche Gemeinsamkeiten und Unterschiede des Zusammenlebens besser beschreiben zu können. Um welche es sich dabei handelt und wie Sie die interkulturelle Vielfaltskompetenz an Ihrer Schule bereichern können.

    Beitrag anzeigen

  • Das Problem an der Wurzel packen – Setzen Sie auf Gewaltprävention

    Die sicherste Methode, Gewalt zu reduzieren, ist sie gar nicht erst entstehen zu lassen. Stichwort: Prävention. In der Schule gibt es fünf wichtige Bereiche, in denen Sie wirksame Gewaltprävention betreiben können. Entwickeln Sie – zusammen mit Lehrkräften, Schülerschaft und Eltern – verbindliche Regeln zum Umgang miteinander und etablieren Sie eine positive Schulkultur.

    Beitrag anzeigen

  • Wirken Sie darauf ein - Haltung zum Mobbingprozess in der Schule

    Ein negatives Klima und das Fehlen von klaren Verhaltensregeln begünstigen Mobbingprozesse in der Schülerschaft. Machen Sie es sich daher zur Aufgabe, ein positives, gewaltfreies Schulklima zu schaffen und setzen Sie auf eine effektive Mobbingprävention.

    Beitrag anzeigen

  • Von der Theorie zur Praxis - So beugen Sie Cybermobbing vor

    Damit es gar nicht erst zu Cybermobbing kommt, müssen in der Schülerschaft Zivilcourage, Mitmenschlichkeit und Empathie trainiert werden. Machen Sie das Thema ‚Mobbing im Netz‘ zum Unterrichtsgegenstand. Hilfreich: Eine Vielzahl didaktischer Maßnahmen und Methoden ist speziell auf die digitale Sensibilisierung ausgerichtet.

    Beitrag anzeigen

  • Forming, Storming, Norming – Betrachten Sie auffälliges Verhalten im Zusammenhang mit der Gruppendynamik

    Schülerverhalten wird von gruppendynamischen Prozessen beeinflusst. Machen Sie sich daher mit den Phasen der Gruppendynamik vertraut und ordnen Sie das problematische Verhalten vor diesem Hintergrund ein. Ein hilfreicher Ansatzpunkt ist das klassische Gruppenphasenmodell nach Kurt Levin.

    Beitrag anzeigen

  • Gute Schulsozialarbeit – So schaffen Sie die richtigen Rahmenbedingungen

    Damit Schulsozialarbeit gelingt, müssen bestimmte Rahmenbedingungen gegeben sein. Das ist Ihre Aufgabe als Leitung. Klären Sie die zentralen Ziele und Verantwortlichkeiten genau ab, binden Sie die Schulsozialarbeit in Entwicklungsprozesse mit ein und stehen Sie jederzeit als Rückendeckung zur Verfügung.

    Beitrag anzeigen

  • Multiprofessionelle Teams – Weiten Sie die Beratungsmöglichkeiten an Ihrer Schule aus

    Im Schulalltag geht es nicht nur um die Ausführung des Bildungsauftrags. Steigende psychische Probleme und neue schulische Aufgaben, wie zum Beispiel Inklusion, sorgen für einen wachsenden Beratungsbedarf. Multiprofessionale Beratungsteams sind daher eine sinnvolle Ergänzung – andere Länder machen es vor.

    Beitrag anzeigen

Exzellentes Wissen von Profis für Profis

Gemeinsam mit einem multiprofessionellen Team von renommierten Herausgebern und Deutschlands besten Autoren aus allen relevanten Fachbereichen haben wir die größte digitale Wissensplattform für Schulleitungen geschaffen. Auf SchulleitungsWissen.de bieten wir Ihnen geballte Expertise und höchste inhaltliche Qualität!

Prof. Dr. Reinhold Jäger

Professor für Psychologie

Zum Expertenprofil

Dr. Armin Lohmann

ehem. Gymnasiallehrer, Berater, Autor

Zum Expertenprofil

Harald Mier

Schulleiter i.R., Coach, Bezirksverordneter

Zum Expertenprofil

Dr. Karin Oechslein

Direktorin des ISB

Zum Expertenprofil

Dr. Maike Reese

Kommunikationscoach, Organisationsberaterin und Dozentin

Zum Expertenprofil
Gerhard Regenthal, Referent auf SchulVerwaltung.de

Gerhard Regenthal

Management-Trainer, Schulberater und Autor

Zum Expertenprofil

Dr. Christa Schäfer

Pädagogin, Systemische Beraterin und Trainerin

Zum Expertenprofil

Dr. med. Jörg-Peter Schröder

Arzt, Führungscoach

Zum Expertenprofil

Jan Schütte

Berater, Trainer und Autor

Zum Expertenprofil

Prof. Dr. Dr. h.c. Rolf Arnold

Professor für Allgemeine Pädagogik

Zum Expertenprofil

Dennis Blauert

Leiter des Fachbereiches "Prävention und Fortbildung"

Zum Expertenprofil

Prof. Dr. Stefan Bornemann

Geschäftsführer des Netzwerks folie8 PartG

Zum Expertenprofil

Prof. Dr. Wolfgang Böttcher

Experte für Qualitätsentwicklung

Zum Expertenprofil

Prof. Dr. Hans Brügelmann

Experte für Grundschulpädagogik und -didaktik

Zum Expertenprofil

Prof. Dr. Olaf-Axel Burow

Professor für Allgemeine Pädagogik

Zum Expertenprofil

Dr. Christoph Edelhoff

ehem. Lehrer und Schulleiter

Zum Expertenprofil

Dipl. Psych. Christoph Eichhorn

Diplom-Psychologe

Zum Expertenprofil

M.A. Robert Erlinghagen

Supervisor, Coach, Berater

Zum Expertenprofil

Dr. Ernst Fritz-Schubert

Direktor Fritz-Schubert-Institut

Zum Expertenprofil

Max Fuchs

Professor für Allgemeine Pädagogik

Zum Expertenprofil

Harald Gesing

Abteilungsleiter und kommissarischer Dezernent

Zum Expertenprofil

Christian Goldschmitt

Studiendirektor, Trainer

Zum Expertenprofil

Regina Goldschmitt

Konrektorin

Zum Expertenprofil

Prof. Dr. Norbert Grewe

Professor für Psychologie

Zum Expertenprofil

Wendelin Grimm

Rektor i. R., Bildungsreferent

Zum Expertenprofil
Anne Haarmann

Anne Haarmann

Rechtsanwältin

Zum Expertenprofil

Verena Hertel

Langjährige Schulleiterin, Trainerin, Beraterin und Coach

Zum Expertenprofil

Dr. Dipl.-Päd. Heinz Hinz

Direktor und Schulleiter a.D.

Zum Expertenprofil

Apl. Prof. Dr. Timo Hoyer

Erziehungswissenschaftler und apl. Professor

Zum Expertenprofil

Prof. Dr. Martin Korte

Professor für Zelluläre Neurobiologie

Zum Expertenprofil

Martin Kramer

Leiter der Didaktik, der Mathematik

Zum Expertenprofil

Dr. Julia Kriesche

Erziehungswissenschaftlerin, Lehrerin, Trainierin und Coach

Zum Expertenprofil

Dr. Volker Krobisch

Schulleiter und Führungskräftetrainer

Zum Expertenprofil

Regina Kuratle

Erziehungswissenschaftlerin

Zum Expertenprofil

Prof. em Dr. Hildegard Macha

em. Professorin und Gender-Foscherin

Zum Expertenprofil

Dr. Frank Meetz

Promovierter Bildungsforscher

Zum Expertenprofil

Prof. Dr. habil. Thomas Prescher

Professor für Berufspädagogik

Zum Expertenprofil

Franca Quartapelle

Autorin und Lehrkraft (i. R)

Zum Expertenprofil

Dr. Hans-Günter Rolff

em. Professor für Bildungsforschung

Zum Expertenprofil

Dr. Andrea Schmerbauch

wissenschaftliche Mitarbeiterin

Zum Expertenprofil

Univ.-Prof. Dr. Michael Schratz

Experte für Führung, Professor für Schulpädagogik

Zum Expertenprofil

Beate Sitek

Schulleiterin, Supervisorin, Coach

Zum Expertenprofil

Dieter Smolka

Schulleiter i. R., Schulentwickler, Berater & Coach

Zum Expertenprofil

Prof. Dr. Frank Thissen

Professor für Mediendidaktik

Zum Expertenprofil
Von Ihrer Schulverwaltung zertifiziert

Jetzt Mitglied werden - Ihre Vorteile bei SchulleitungsWissen.de

Nutzen Sie jetzt Ihre Chance und testen Sie SchulleitungsWissen.de 30 Tage völlig kostenfrei und ganz ohne Risiko! Während Ihres 4-Wochen-Gratis-Tests haben Sie uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte. So können Sie sich ausführlich und ganz in Ruhe von der Qualität auf SchulleitungsWissen.de überzeugen.

  • Sie erhalten geballtes Wissen - im Wert von über 10.000 € - aus allen für Sie als Schulleitung relevanten Themenfeldern.
  • Über 400 hochkarätige Experten und Autoren teilen exklusiv ihr gesamtes Wissen mit Ihnen.
  • Dank der effizienten Suche finden Sie in Sekundenschnelle genau die Antworten, die Sie benötigen.
  • Profitieren Sie von unzähligen Praxishilfen für den individuellen Einsatz an Ihrer Schule.
  • Auf SchulleitungsWissen.de erhalten Sie immer die aktuellsten Informationen zu jedem Themenfeld und werden unmittelbar über die neuesten Entwicklungen in allen Bereichen Ihres Schulleitungsalltags informiert.
4 Wochen gratis testen
Nach oben

Anmelden