Bildungsnetzwerke

Wobei sie nützlich sind und wie sie gelingen können   

Netzwerke sind „auf Gegenseitigkeit beruhende Unterstützungssysteme“. Diesen wird gerne zugetraut, alle Probleme gemeinsam lösen zu können. Das ist ein Trugschluss. Netzwerke können nur effektiv sein, wenn sie richtig genutzt werden. Weshalb Anerkennung und Transparenz dabei eine entscheidende Rolle spielen.

Bildungsnetzwerke

Bildungsnetzwerke

  • slw_sengpielsmolka_7_1_1_titelbild_89224901.jpg

    Nutzen und Verantwortung – Wann Ihr Netzwerk Mehrwert bringt

    Wird eine Problemlage von mehreren Personen als eine gemeinsame erkannt und haben Initiatoren und Mitwirkende auch den Mut, neue Wege zu erproben – dann sind das gute Voraussetzungen für erfolgreiche Netzwerkarbeit. Dafür müssen Sie den Nutzen eines Netzwerks allerdings überzeugend vermitteln.

    Beitrag anzeigen

  • slw_sengpielsmolka_7_1_2_titelbild_68949462.jpg

    Bildungsnetzwerke – Zentrale Formen und Funktionen

    Ob von einem Auftraggeber initiiert und zeitlich befristet, von Schule zu Schule oder aus einer Situation vor Ort gewachsen: Diese verschiedenen Formen und Funktionen von Bildungsnetzwerken sollten Sie kennen und nachhaltig nutzen.

    Beitrag anzeigen

  • slw_sengpielsmolka_7_1_3_titelbild_185913830.jpg

    Wenn Schulen untereinander netzwerken

    Damit ein Netzwerk-Treffen unter Kollegen/-innen als wichtig angesehen wird und fruchten kann, müssen Sie zunächst Überzeugungsarbeit leisten. Warum es lohnt, sich mit anderen Schulen auszutauschen und wie dieser Austausch gelingt? So initiieren Sie die Zusammenarbeit richtig.

    Beitrag anzeigen

  • slw_sengpielsmolka_7_1_4_titelbild_137044934.jpg

    Freiheit und Verantwortung – Netzwerke brauchen eigenständige Schulen

    Wenn unter Austausch verstanden wird, „zeige mir deine Lösung, damit ich es ebenso machen kann“, ist das Scheitern vorhersehbar. Weshalb ein Netzwerk eigenständige Schulen braucht, wie Sie aus Veränderungsprozessen anderer Schulen lernen und dabei alle Fäden zusammenhalten.

    Beitrag anzeigen

  • slw_sengpielsmolka_7_1_5_titelbild_39218983.jpg

    Praxis-Tipps – Wie netzwerken für Schulen nützlich wird

    Die Schwierigkeit des ersten Schritts: Wie beginne ich Netzwerkarbeit und wie kann ich diese nachhaltig effektiv einsetzen? Das Beispiel des „Netzwerks integrierter Gesamtschulen zur Qualitätsentwicklung im Unterricht (NIQU)“ zeigt detailliert auf, wie Vernetzung in der Schule praktisch gelingt und weshalb das Lernen anschlussfähiger gestaltet werden sollte.

    Beitrag anzeigen

  • slw_sengpielsmolka_7_1_6_titelbild_197066428.jpg

    Den Bildungsauftrag erfüllen – Darum braucht Ihre Schule Partner

    Nichtschulische Partner bringen einen Kernaspekt ins Siel, der im Unterricht oft zu kurz kommt: die Praxis. Sie kommt Schüler/-innen und Lehrkräften gleichsam zugute – durch gesteigerte Motivation, unentdeckte Potenziale und neue Erkenntnisse. Bauen Sie also geeignete Netzwerke in Ihrer Region auf.

    Beitrag anzeigen

  • slw_sengpielsmolka_7_1_7_titelbild_177732491.jpg

    Verantwortung leben – So funktionieren regionale Bildungsnetzwerke

    Bildungsaufgaben gehören zum selbstverständlichen Portfolio der Städte und Gemeinden. Die Kommune schafft Räume und trägt die Schule; das Land regelt die Inhalte. Es hilft jedoch wenig, sich auf Zuständigkeiten zu berufen. Gute Bedingungen vor Ort erreichen Sie nur in gemeinsamer Verantwortung.

    Beitrag anzeigen

  • slw_sengpielsmolka_7_1_8_titelbild_90103143.jpg

    Ganztagsschule braucht ein regionales Netzwerk

    Verstehen Sie Ganztagsangebote nicht als zeitliche Verlängerung der Halbtagsschule. Denn dann kann ein funktionierendes regionales Netzwerk Chancen bieten: Die Schüler/-innen lernen durch die Bearbeitung realer Probleme, überprüfen ihr schulisches Wissen auf Praxistauglichkeit und werden sinnvoll integriert.

    Beitrag anzeigen

  • slw_sengpielsmolka_7_1_9_titelbild_163806703.jpg

    Schule und Jugendhilfe – Ist der Konflikt programmiert?

    Im Schulalltag soll die Jugendhilfe aus Ansicht der Lehrkräfte meist Lücken füllen. Kein Wunder, dass die Zusammenarbeit als konfliktreich erlebt wird. Wie Sie dennoch eine fruchtbare Kooperation erreichen können.

    Beitrag anzeigen

  • slw_sengpielsmolka_7_1_10_titelbild_222053301.jpg

    Wo Menschen zusammenleben – Inklusion braucht den Ort

    Inklusion darf nicht allein der Schule überlassen werden. Weshalb die natürliche Integration aller Menschen nur im regionalen Netzwerk funktionieren kann. Der Landkreis Paderborn liefert ein Beispiel.

    Beitrag anzeigen

  • slw_sengpielsmolka_7_1_11_titelbild_181004052.jpg

    Regionale Bildungsnetzwerke – Wie Schulen profitieren

    Dass sich Schüler/-innen in der Praxis mit realen Aufgabenstellungen beschäftigen, bringt auch Lehrkräften großen Nutzen. Die Grundvoraussetzung dafür: Netzwerke mit vertrauensvollen Partnern. Was die Führung solcher Netzwerke erfordert und wie Sie die verschiedenen Systeme bestmöglich ausbalancieren.

    Beitrag anzeigen

  • slw_sengpielsmolka_7_1_12_titelbild_195343020.jpg

    Darum profitieren Kommune und Landkreis von Bildungsnetzwerken

    Erwiesen ist: Die Vernetzung in dem »Bildungsraum«, in dem sich Jugendliche bewegen, kommt auch den Anbietern von Ausbildungs- und Arbeitsplätzen zugute. Wer die Fachkräfte der Zukunft ausbildet, hat gute Chancen, dass sie in der Region bleiben. Ein Beispiel für die gelungene Vernetzung zwischen Schule und Kommune.

    Beitrag anzeigen

  • slw_sengpielsmolka_7_1_13_titelbild_94499275.jpg

    Wie Bildungsnetzwerke erfolgreich werden

    Der Zusammenschluss von Akteuren allein bildet längst kein effizientes Netzwerk. Sie müssen verschiedene Faktoren berücksichtigen. Von der gemeinsamen Problemstellung über die Bestandsaufnahme, das Definieren der Ziele bis zur begleitenden Moderation, Organisation und Durchführung – Diese Praxis-Tipps helfen Ihnen.

    Beitrag anzeigen

  • slw_sengpielsmolka_7_1_14_titelbild_80731013.jpg

    Bildungsbiografie – Gestalten Sie Übergänge ohne Brüche

    Die Stationen der Bildungsbiografie ähneln einem Aufzug: Er hält zwar kurz an, aber dann geht es weiter nach oben. Das ist – so der allgemeine Konsens – eine zentrale Voraussetzung für den erfolgreichen Start ins Berufsleben. Und der kündigt sich frühzeitig an.

    Beitrag anzeigen

Exzellentes Wissen von Profis für Profis

Gemeinsam mit einem multiprofessionellen Team von renommierten Herausgebern und Deutschlands besten Autoren aus allen relevanten Fachbereichen haben wir die größte digitale Wissensplattform für Schulleitungen geschaffen. Auf SchulleitungsWissen.de bieten wir Ihnen geballte Expertise und höchste inhaltliche Qualität!

Prof. Dr. Reinhold Jäger

Professor für Psychologie

Zum Expertenprofil

Dr. Armin Lohmann

ehem. Gymnasiallehrer, Berater, Autor

Zum Expertenprofil

Harald Mier

Schulleiter i.R., Coach, Bezirksverordneter

Zum Expertenprofil

Dr. Karin Oechslein

Direktorin des ISB

Zum Expertenprofil

Dr. Maike Reese

Kommunikationscoach, Organisationsberaterin und Dozentin

Zum Expertenprofil
Gerhard Regenthal, Referent auf SchulVerwaltung.de

Gerhard Regenthal

Management-Trainer, Schulberater und Autor

Zum Expertenprofil

Dr. Christa Schäfer

Pädagogin, Systemische Beraterin und Trainerin

Zum Expertenprofil

Dr. med. Jörg-Peter Schröder

Arzt, Führungscoach

Zum Expertenprofil

Jan Schütte

Berater, Trainer und Autor

Zum Expertenprofil

Prof. Dr. Dr. h.c. Rolf Arnold

Professor für Allgemeine Pädagogik

Zum Expertenprofil

Dennis Blauert

Leiter des Fachbereiches "Prävention und Fortbildung"

Zum Expertenprofil

Prof. Dr. Stefan Bornemann

Geschäftsführer des Netzwerks folie8 PartG

Zum Expertenprofil

Prof. Dr. Wolfgang Böttcher

Experte für Qualitätsentwicklung

Zum Expertenprofil

Prof. Dr. Hans Brügelmann

Experte für Grundschulpädagogik und -didaktik

Zum Expertenprofil

Prof. Dr. Olaf-Axel Burow

Professor für Allgemeine Pädagogik

Zum Expertenprofil

Dr. Christoph Edelhoff

ehem. Lehrer und Schulleiter

Zum Expertenprofil

Dipl. Psych. Christoph Eichhorn

Diplom-Psychologe

Zum Expertenprofil

M.A. Robert Erlinghagen

Supervisor, Coach, Berater

Zum Expertenprofil

Dr. Ernst Fritz-Schubert

Direktor Fritz-Schubert-Institut

Zum Expertenprofil

Max Fuchs

Professor für Allgemeine Pädagogik

Zum Expertenprofil

Harald Gesing

Abteilungsleiter und kommissarischer Dezernent

Zum Expertenprofil

Christian Goldschmitt

Studiendirektor, Trainer

Zum Expertenprofil

Regina Goldschmitt

Konrektorin

Zum Expertenprofil

Prof. Dr. Norbert Grewe

Professor für Psychologie

Zum Expertenprofil

Wendelin Grimm

Rektor i. R., Bildungsreferent

Zum Expertenprofil
Anne Haarmann

Anne Haarmann

Rechtsanwältin

Zum Expertenprofil

Verena Hertel

Langjährige Schulleiterin, Trainerin, Beraterin und Coach

Zum Expertenprofil

Dr. Dipl.-Päd. Heinz Hinz

Direktor und Schulleiter a.D.

Zum Expertenprofil

Apl. Prof. Dr. Timo Hoyer

Erziehungswissenschaftler und apl. Professor

Zum Expertenprofil

Prof. Dr. Martin Korte

Professor für Zelluläre Neurobiologie

Zum Expertenprofil

Martin Kramer

Leiter der Didaktik, der Mathematik

Zum Expertenprofil

Dr. Julia Kriesche

Erziehungswissenschaftlerin, Lehrerin, Trainierin und Coach

Zum Expertenprofil

Dr. Volker Krobisch

Schulleiter und Führungskräftetrainer

Zum Expertenprofil

Regina Kuratle

Erziehungswissenschaftlerin

Zum Expertenprofil

Prof. em Dr. Hildegard Macha

em. Professorin und Gender-Foscherin

Zum Expertenprofil

Dr. Frank Meetz

Promovierter Bildungsforscher

Zum Expertenprofil

Prof. Dr. habil. Thomas Prescher

Professor für Berufspädagogik

Zum Expertenprofil

Franca Quartapelle

Autorin und Lehrkraft (i. R)

Zum Expertenprofil

Dr. Hans-Günter Rolff

em. Professor für Bildungsforschung

Zum Expertenprofil

Dr. Andrea Schmerbauch

wissenschaftliche Mitarbeiterin

Zum Expertenprofil

Univ.-Prof. Dr. Michael Schratz

Experte für Führung, Professor für Schulpädagogik

Zum Expertenprofil

Beate Sitek

Schulleiterin, Supervisorin, Coach

Zum Expertenprofil

Dieter Smolka

Schulleiter i. R., Schulentwickler, Berater & Coach

Zum Expertenprofil

Prof. Dr. Frank Thissen

Professor für Mediendidaktik

Zum Expertenprofil
Von Ihrer Schulverwaltung zertifiziert

Jetzt Mitglied werden - Ihre Vorteile bei SchulleitungsWissen.de

Nutzen Sie jetzt Ihre Chance und testen Sie SchulleitungsWissen.de 30 Tage völlig kostenfrei und ganz ohne Risiko! Während Ihres 4-Wochen-Gratis-Tests haben Sie uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte. So können Sie sich ausführlich und ganz in Ruhe von der Qualität auf SchulleitungsWissen.de überzeugen.

  • Sie erhalten geballtes Wissen - im Wert von über 10.000 € - aus allen für Sie als Schulleitung relevanten Themenfeldern.
  • Über 400 hochkarätige Experten und Autoren teilen exklusiv ihr gesamtes Wissen mit Ihnen.
  • Dank der effizienten Suche finden Sie in Sekundenschnelle genau die Antworten, die Sie benötigen.
  • Profitieren Sie von unzähligen Praxishilfen für den individuellen Einsatz an Ihrer Schule.
  • Auf SchulleitungsWissen.de erhalten Sie immer die aktuellsten Informationen zu jedem Themenfeld und werden unmittelbar über die neuesten Entwicklungen in allen Bereichen Ihres Schulleitungsalltags informiert.
4 Wochen gratis testen
Nach oben

Anmelden