Schulinspektion

Schulinspektion – So nutzen Sie die externe Evaluation zur Verbesserung Ihrer Schulqualität

Als Schulleitung müssen Sie sich stets über Qualität und Wirksamkeit der pädagogischen Arbeit an Ihrer Schule vergewissern. Dazu dient in erster Linie die Selbstevaluation. Damit es hier nicht zu „blinden Flecken“ in der Selbstwahrnehmung kommen kann, sollte Sie zusätzlich von einer externen Evaluation, einer sogenannten „Schulinspektion“ profitieren.

Schulinspektion

Schulinspektion

  • slw_martinzurwehme_4_5_1_titelbild_170063692.jpg

    Feedback von außen – Das passiert bei der Schulinspektion

    Grundsätzlich lässt sich festhalten: Eine Schulinspektion ist eine externe Evaluation, die Ihrer Schule ein Feedback zum erreichten Stand der Qualitätsentwicklung gibt. Basis dieser Rückmeldung ist ein Besuch der Schulaufsicht und die Analyse aller wichtigen Schuldokumente.

    Beitrag anzeigen

  • slw_martinzurwehme_4_5_2_titelbild_62659906.jpg

    Worauf kommt es an? Diese Qualitätsbereiche werden in der Schulinspektion geprüft

    Die Schulinspektion richtet sich nach einem „Qualitätstableau“. Damit die Bewertung sich dabei auf objektive Beobachtungen und nicht auf subjektive Einschätzungen stützt, müssen die Indikatoren beobachtbare Vorgänge oder Verhaltensweisen beschreiben. Insgesamt lassen sich dabei sechs verschiedene Bereiche unterscheiden.

    Beitrag anzeigen

  • slw_martinzurwehme_4_5_3_titelbild_56981089.jpg

    Die Instrumente einer Schulinspektion – Damit müssen Sie rechnen

    Eine Schulinspektion besteht in der Regel aus fünf verschiedenen Schritten. Dabei geht es in erster Linie um die Analyse aller schulrelevanten Dokumente sowie den Schulbesuch selbst – inklusive Interviews und Rundgang. Außerdem oft ein Bestandteil der Inspektion: Online-Befragungen.

    Beitrag anzeigen

  • slw_martinzurwehme_4_5_4_titelbild_209060257.jpg

    Der Qualitätsbericht – Nutzen Sie das Feedback

    Der abschließende Qualitätsbericht fasst das Urteil der Schulinspektion zusammen. Er beschreibt die Ausgangs- und Rahmenbedingungen der geprüften Schule und erläutert einzelne Aspekte der Bewertung. Auf diese Weise erhalten Sie als Schulleitung eine umfangreiche Rückmeldung zu aktuellen Stärken und Schwächen. Darauf können Sie aufbauen.

    Beitrag anzeigen

  • slw_martinzurwehme_4_5_5_titelbild_95158899.jpg

    Die andere Seite der Medaille – Schwächen und Probleme der Schulinspektion

    Die Schulinspektion soll sich auf die gesamte Breite der schulischen Arbeit beziehen und ihre Stärken und Schwächen deutlich machen. Doch die Praxis beweist: Das Konzept der Schulinspektion selbst hat einige Schwächen. Erfahren Sie welche.

    Beitrag anzeigen

  • slw_martinzurwehme_4_5_6_titelbild_206371462.jpg

    Schulinspektion 2.0 – Neue Konzepte zur Verbesserung der Schulqualität

    Da bei der Breitbandversion der Schulinspektion einige Probleme auftraten, haben die Bundesländer das Konzept erneut überarbeitet. Es wird nun auf unterschiedliche Weise versucht, die Schulqualität im Bundesland weiter zu verbessern. Insgesamt haben sich dabei fünf interessante Neuansätze entwickelt.

    Beitrag anzeigen

  • slw_martinzurwehme_4_5_7_titelbild_50736261.jpg

    Wenn die Schulinspektion ansteht – Das sind Ihre Aufgaben

    Schulinspektion ist nur wirksam, wenn sie von der Schule selbst als nützlich empfunden wird. Dazu tragen Sie als Schulleitung in Zusammenarbeit mit der Inspektion einen großen Teil bei. Auf diese vier Phasen kommt es an.

    Beitrag anzeigen

  • slw_martinzurwehme_4_5_8_titelbild_164048019.jpg

    Vermeiden Sie den „Teaching to the Test“-Effekt

    Ähnlich wie beim „Teaching to the Test“ bei Schülertest ist auch bei der Schulinspektion die Versuchung groß, sich gezielt auf die Bewertung vorzubereiten und nur das zu zeigen, was positiv bewertet wird. Damit Ihre Schule von der Inspektion profitieren kann, sollten Sie jedoch den Grundsatz verfolgen: Glaubwürdigkeit ist wichtiger als Image.

    Beitrag anzeigen

  • slw_martinzurwehme_4_5_9_titelbild_220536369.jpg

    Entwicklung antreiben – So nutzen Sie die Ergebnisse der Schulinspektion

    Bereits vor dem Schulbesuch sollte geklärt werden, wie Sie mit den Ergebnissen der Schulinspektion umgehen. Stellen Sie sich der Herausforderung, zeigen Sie sich selbstbewusst und wirken Sie möglichen Ängsten Ihrer Lehrkräfte entgegen. Auch aufgedeckte Defizite können sich im Endeffekt positiv auf die Entwicklung Ihrer Schule auswirken.

    Beitrag anzeigen

  • slw_martinzurwehme_4_5_10_titelbild_180842978.jpg

    Wenn das Ergebnis vorliegt – Klären Sie das weitere Vorgehen

    Mit dem Bericht beendet die Schulinspektion ihre Arbeit. Von diesem Zeitpunkt an liegt es an Ihnen, wie Sie mit den Ergebnissen umgehen. Klären Sie zunächst, mit welcher Priorität und in welcher Reihenfolge Sie die Erkenntnisse der Inspektion für die Weiterentwicklung Ihrer Schule nutzen.

    Beitrag anzeigen

  • slw_martinzurwehme_4_5_11_titelbild_226134101.jpg

    Der nächste Schritt – Die Zielvereinbarung mit der Schulaufsicht

    Sobald Sie geklärt haben, wie Sie die Rückmeldungen der Schulinspektion nutzen wollen, sollten Sie sich mit der Schulaufsicht in Verbindung setzen. Sprechen Sie über Ihre Ziele und fordern Sie gegebenenfalls Unterstützung ein. Hier ist Selbstbewusstsein gefragt!

    Beitrag anzeigen

  • slw_martinzurwehme_4_5_12_titelbild_107957750.jpg

    Die richtige Prozessarchitektur – Geben Sie Raum zur Beteiligung

    Lehrkräfte, Schülerschaft und Sie als Schulleitung – alle sind von der Schulinspektion betroffen. Beziehen Sie daher auch alle am Schulgeschehen Beteiligten mit ein. Die Prozessarchitektur für die Umsetzung der Inspektionsergebnisse sollte stets offen für Bedenken, Einwände und Ideen sein.

    Beitrag anzeigen

  • slw_martinzurwehme_4_5_13_titelbild_146645907.jpg

    Wenn das Ergebnis überwiegend schwach ist – Die Nachinspektion

    Wenn die Ergebnisse der Schulinspektion überwiegend schlecht ausfallen, gibt es in der Regel nach zwei Jahren eine Nachinspektion. Diesen Zeitraum sollten Sie produktiv nutzen und alle erforderlichen Maßnahmen zur Verbesserung der Schulqualität in Angriff nehmen. Sollte Ihnen das nicht gelingen, bleiben nur zwei Möglichkeiten.

    Beitrag anzeigen

Exzellentes Wissen von Profis für Profis

Gemeinsam mit einem multiprofessionellen Team von renommierten Herausgebern und Deutschlands besten Autoren aus allen relevanten Fachbereichen haben wir die größte digitale Wissensplattform für Schulleitungen geschaffen. Auf SchulleitungsWissen.de bieten wir Ihnen geballte Expertise und höchste inhaltliche Qualität!

Prof. Dr. Reinhold Jäger

Professor für Psychologie

Zum Expertenprofil

Dr. Armin Lohmann

ehem. Gymnasiallehrer, Berater, Autor

Zum Expertenprofil

Harald Mier

Schulleiter i.R., Coach, Bezirksverordneter

Zum Expertenprofil

Dr. Karin Oechslein

Direktorin des ISB

Zum Expertenprofil

Dr. Maike Reese

Kommunikationscoach, Organisationsberaterin und Dozentin

Zum Expertenprofil
Gerhard Regenthal, Referent auf SchulVerwaltung.de

Gerhard Regenthal

Management-Trainer, Schulberater und Autor

Zum Expertenprofil

Dr. Christa Schäfer

Pädagogin, Systemische Beraterin und Trainerin

Zum Expertenprofil

Dr. med. Jörg-Peter Schröder

Arzt, Führungscoach

Zum Expertenprofil

Jan Schütte

Berater, Trainer und Autor

Zum Expertenprofil

Prof. Dr. Dr. h.c. Rolf Arnold

Professor für Allgemeine Pädagogik

Zum Expertenprofil

Dennis Blauert

Leiter des Fachbereiches "Prävention und Fortbildung"

Zum Expertenprofil

Prof. Dr. Stefan Bornemann

Geschäftsführer des Netzwerks folie8 PartG

Zum Expertenprofil

Prof. Dr. Wolfgang Böttcher

Experte für Qualitätsentwicklung

Zum Expertenprofil

Prof. Dr. Hans Brügelmann

Experte für Grundschulpädagogik und -didaktik

Zum Expertenprofil

Prof. Dr. Olaf-Axel Burow

Professor für Allgemeine Pädagogik

Zum Expertenprofil

Dr. Christoph Edelhoff

ehem. Lehrer und Schulleiter

Zum Expertenprofil

Dipl. Psych. Christoph Eichhorn

Diplom-Psychologe

Zum Expertenprofil

M.A. Robert Erlinghagen

Supervisor, Coach, Berater

Zum Expertenprofil

Dr. Ernst Fritz-Schubert

Direktor Fritz-Schubert-Institut

Zum Expertenprofil

Max Fuchs

Professor für Allgemeine Pädagogik

Zum Expertenprofil

Harald Gesing

Abteilungsleiter und kommissarischer Dezernent

Zum Expertenprofil

Christian Goldschmitt

Studiendirektor, Trainer

Zum Expertenprofil

Regina Goldschmitt

Konrektorin

Zum Expertenprofil

Prof. Dr. Norbert Grewe

Professor für Psychologie

Zum Expertenprofil

Wendelin Grimm

Rektor i. R., Bildungsreferent

Zum Expertenprofil
Anne Haarmann

Anne Haarmann

Rechtsanwältin

Zum Expertenprofil

Verena Hertel

Langjährige Schulleiterin, Trainerin, Beraterin und Coach

Zum Expertenprofil

Dr. Dipl.-Päd. Heinz Hinz

Direktor und Schulleiter a.D.

Zum Expertenprofil

Apl. Prof. Dr. Timo Hoyer

Erziehungswissenschaftler und apl. Professor

Zum Expertenprofil

Prof. Dr. Martin Korte

Professor für Zelluläre Neurobiologie

Zum Expertenprofil

Martin Kramer

Leiter der Didaktik, der Mathematik

Zum Expertenprofil

Dr. Julia Kriesche

Erziehungswissenschaftlerin, Lehrerin, Trainierin und Coach

Zum Expertenprofil

Dr. Volker Krobisch

Schulleiter und Führungskräftetrainer

Zum Expertenprofil

Regina Kuratle

Erziehungswissenschaftlerin

Zum Expertenprofil

Prof. em Dr. Hildegard Macha

em. Professorin und Gender-Foscherin

Zum Expertenprofil

Dr. Frank Meetz

Promovierter Bildungsforscher

Zum Expertenprofil

Prof. Dr. habil. Thomas Prescher

Professor für Berufspädagogik

Zum Expertenprofil

Franca Quartapelle

Autorin und Lehrkraft (i. R)

Zum Expertenprofil

Dr. Hans-Günter Rolff

em. Professor für Bildungsforschung

Zum Expertenprofil

Dr. Andrea Schmerbauch

wissenschaftliche Mitarbeiterin

Zum Expertenprofil

Univ.-Prof. Dr. Michael Schratz

Experte für Führung, Professor für Schulpädagogik

Zum Expertenprofil

Beate Sitek

Schulleiterin, Supervisorin, Coach

Zum Expertenprofil

Dieter Smolka

Schulleiter i. R., Schulentwickler, Berater & Coach

Zum Expertenprofil

Prof. Dr. Frank Thissen

Professor für Mediendidaktik

Zum Expertenprofil
Von Ihrer Schulverwaltung zertifiziert

Jetzt Mitglied werden - Ihre Vorteile bei SchulleitungsWissen.de

Nutzen Sie jetzt Ihre Chance und testen Sie SchulleitungsWissen.de 30 Tage völlig kostenfrei und ganz ohne Risiko! Während Ihres 4-Wochen-Gratis-Tests haben Sie uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte. So können Sie sich ausführlich und ganz in Ruhe von der Qualität auf SchulleitungsWissen.de überzeugen.

  • Sie erhalten geballtes Wissen - im Wert von über 10.000 € - aus allen für Sie als Schulleitung relevanten Themenfeldern.
  • Über 400 hochkarätige Experten und Autoren teilen exklusiv ihr gesamtes Wissen mit Ihnen.
  • Dank der effizienten Suche finden Sie in Sekundenschnelle genau die Antworten, die Sie benötigen.
  • Profitieren Sie von unzähligen Praxishilfen für den individuellen Einsatz an Ihrer Schule.
  • Auf SchulleitungsWissen.de erhalten Sie immer die aktuellsten Informationen zu jedem Themenfeld und werden unmittelbar über die neuesten Entwicklungen in allen Bereichen Ihres Schulleitungsalltags informiert.
4 Wochen gratis testen
Nach oben

Anmelden